Erwartungen
Wir sind der Auffassung, dass der Anleger auf den Finanzmärkten
Erwartungen kauft und verkauft. Kunst ist es, wenn man feststellt,
wie viel Erwartung in den Kursen enthalten ist und diese Erkenntnisse
erfolgreich umzusetzen weiss.

Irrationale Anleger
Wir sind der Auffassung, dass Anleger bis zu einem gewissen Grad
emotionell und irrational handeln. Diese Erkenntnis machen wir uns
zu Nutze und lassen sie in unsere Prognosen einfliessen.

«Timing is everything» (Winston Churchill)
Die Definition der optimalen Einstiegs- und Ausstiegszeitpunkte sind
für uns von grosser Bedeutung. Das richtige Timing erfordert jedoch
ein gutes Instrumentarium und Disziplin, Wissen und Erfahrung es richtig einzusetzen.

Zyklen
Wir von ARISTO handeln nach der Auffassung, dass die Finanzmärkte
sich zyklisch entwickeln. Die Erkennung dieser Zyklen, vor allem des Wendepunktes ist für uns wichtig.

«The trend is your friend» (Allgemeine Börsenweisheit)
Das Erkennen vor allem der langfristigen Trends und deren zeitlichen
Abläufe sind von zentraler Bedeutung. Einen Trend zu leugnen und entgegengesetzt zu agieren, kann an den Finanzmärkten sehr kostspielig sein.