Disziplin
Für uns von ARISTO ist die Definition eines klaren Anlageprozesses
sowie die Festlegung des Leistungsauftrages unabdingbar. Sie sind die
Grundlagen unseres Tun und Lassens und definieren folgende Faktoren:
Wann und warum werden Anlagewerte gekauft und verkauft?
Wie und wann wird der Anlageprozess überwacht?

Risiko Management
Der grösste Zeitaufwand in der Vermögensverwaltung beansprucht die
Überwachung der Anlagen. Mit der Überwachung der Werte ist nichts
anderes als das Management des Risikos gemeint. Dazu zählen wir die
Überwachung der Kurse, unter anderem auch das Setzen von Kurszielen
sowie von Stop-Loss-Limiten.

Intelligente Diversifikation
In der Vermögensverwaltung ist eine Diversifikation, wie wir dies mit
unserer 3-Korb Strategie (Sicherheit, Wachstum und Risiko) empfehlen,
von Bedeutung. Diese Diversifikation muss unserer Ansicht nach
intelligent erfolgen. Auch die einzelnen Positionsgrössen dürfen gewisse
prozentuale Grenzen nach oben und unten nicht über- oder unterschreiten.
Nur so ist eine Diversifikation intelligent und sinnvoll und nicht zuletzt auch zielorientiert.

Wandel Management
Diesem permanenten Wandel positiv gegenüberstehen, ist vom menschlichen Standpunkt her nicht immer einfach. Wir von ARISTO haben es uns zum Ziel gesetzt, dem Wandel Chancen abzugewinnen, ihn zu begrüssen und in unserer Anlagepolitik durch die individuelle Auswahl von spezifischen Anlagen
zum Vorteil unserer Kunden mitzugestalten.

Kompass InvestmentClock®

InvestmentClock®

Eine alte Seefahrer-Weisheit besagt, dass man einen Kompass haben muss, wenn man den sicheren Hafen verlässt. Das Gleiche gilt auch für das Investieren von Vermögen. Der InvestmentClock® liegt im Kern die Liquidität, die Geldversorgung durch die Zentralbanken zugrunde. Diese steuert die Wirtschaft und die Kapitalmärkte. Sie ist somit ein nützliches Instrument um zu nüchternen und logischen Anlageentscheiden zu kommen. Sie kann helfen, Wendepunkte vorauszusagen. An den Börsen ist es aber wichtiger ungefähr richtig, als genau falsch zu liegen. Und jeder Seemann weiss, es ist besser, einen Kompass zu haben als gar keinen.