Beratung

Wer sein Ziel kennt, wird den Weg finden.

Analyse und Beratung (Ist-Zustand)
Folgende Faktoren sind integrierender Bestandteil der Situationsanalyse
und bilden Grundlage für unsere Anlageplanungen: Ertragsziele,
Risikotoleranz, Anlagehorizonte, Liquiditätserfordernisse, Rechtliche
und steuerliche Vorschriften, individuelle Anlagewünsche und -Bedürfnisse.

Anlageplanung (Soll-Zustand)
Nach Erstellung und Definition der Anlageplanung wird die Soll-Situation
und deren Umsetzung bestimmt. Dies geschieht in schriftlicher Form.
Dabei wird einerseits die Anlagewährung (Referenzwährung) bestimmt
und andererseits die Anlagestrategie definiert. Dabei können - je nach
Profil des Anlegers - durchaus auch mehrere Referenzwährungen und Anlagestrategien definiert werden.

Referenzwährungen
Allen periodischen Berichten über Vermögen und Ergebnis liegt die
definierte Referenzwährung zu Grunde. Wir empfehlen jene Währung
zu wählen, in welcher der Anleger auch wirtschaftlich handelt und tätig ist.
Bei den meisten ist diese die Währung des Domizillandes. Aus Gründen der
Risikoverteilung können aber auch bewusst unterschiedliche Referenz-
währungen bestimmt werden.